Last Minute Malta im November: 1 Woche im 4*Hotel inkl. Flügen, Transfers, Rail&Fly und Frühstück ab 254€

Last Minute Malta im November: 1 Woche im 4*Hotel inkl. Flügen, Transfers, Rail&Fly und Frühstück ab 254€

Hinweis: Preise und Verfügbarkeiten können sich bei Pauschalreisen alle paar Minuten ändern!

Habt ihr nächste Woche schon etwas vor? Wenn nicht dann fliegt mit weg.de auf die schöne Mittelmeerinsel Malta. Eine Woche im 4*Hotel mit Flügen, Transfers, Rail&Fly und Frühstück kostet euch nur 254€. 

Malta ist ein Geheimtipp unter den Mittelmeerinseln! Sonnige Strände bieten Badevergnügen und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, während Kulturliebhaber beim Sightseeing in der historischen Hauptstadt Valletta voll auf ihre Kosten kommen. Einzigartig ist auch die große Zahl der prähistorischen Stätten aus der Steinzeit, die in Malta gefunden wurden. Dazu zählen zum Beispiel die Tempel von Ggantija und das Hypogäum, die beide von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Aufregende Stunden bei kühlen Drinks verspricht der Urlaub in St. Julian’s und St. Paul’s Bay, wo abends an den Uferpromenaden das Leben tobt.

Ihr wohnt im Herzen von St. Julians und gleichzeitig nur 100 Meter von den Stränden entfernt. Freuen könnt ihr euch auf ein tolles 4*Hotel mit Panoramablick auf das Mittelmeer und eine Dachterrasse mit einem Pool und Liegestühlen. Die modernen und klimatisierten Zimmer im Hotel Vivaldi sind mit einem Balkon, einer Minibar sowie Sat-TV ausgestattet und die meisten bieten sogar Meerblick.

 

Die Unterkunft wird auf Holidaycheck.de zu 81% weiterempfohlen. Insgesamt haben 78 Gäste eine Hotelbewertung abgegeben. Die einzelnen Bewertungen können hier nachgelesen werden.

Eure Reise im Überblick

  • Reisetermin: 08. bis 15. November | Termine Ende November ab 288€
  • Flüge ab Hannover/Langenhagen, Berlin-Tegel, Köln-Bonn, Karlsruhe/Baden-Baden, Nürnberg oder Stuttgart
  • Inklusive: Rail&Fly und Transfers
  • Unterkunft: 4* Golden Tulip Vivaldi
  • Frühstück inklusive





Zum Angebot


Hinterlasse einen Kommentar