Cala Ratjada im Oktober: 9 Tage im sehr guten 4* Hotel, Flug, Transfer, Rail&Fly und HP ab 428€

Cala Ratjada im Oktober: 9 Tage im sehr guten 4* Hotel, Flug, Transfer, Rail&Fly und HP ab 428€

Bitte beachten: Bei Pauschalreisen können sich Reisepreis und Verfügbarkeit minütlich ändern!

 

Fliegt im Oktober noch schnell nach Mallorca, bevor die Temperaturen hierzulande wieder ins Minus gehen. Für diesen Deal, bei dem ihr 9 Tage auspannen könnt, zahlt ihr mit HolidayCheck 428€ pro Person. Im Preis enthalten ist die Unterkunft im sehr gut bewerteten 4* Hotel, nur für Erwachsene, Flüge, Transfers, Rail&Fly-Tickets sowie Halbpension.

Euer 4* Adults Only Hotel wurde erst zum Sommer 2015 eröffnet und ist modern gestaltet. Die beliebten Strände Cala Agulla (ca. 1200 m) und Son Moll (ca. 800 m) könnt ihr fußläufig erreichen. Geschäfte, Bars und Restaurants sind nur wenige Schritte entfernt. Szene-Locations wie das „Chocolate” sind ebenfalls bequem zu Fuß erreichbar. Das Buffetrestaurant des Hauses hält für euch eine sonnige Außenterrasse bereit. Im Außenbereich befinden sich ein kleiner Pool und eine Poolbar, Sonnenliegen und Liegestühle sowie Sonnenschirme und zwei Balibetten.

Am Abend habt ihr die Möglichkeit, das lebhafte Zentrum Cala Ratjadas zu erkunden oder den Tag an der Poolbar mit einem Cocktail ausklingen zu lassen. Bei schlechterem Wetter könnt ihr getrost in den Spa-Bereich wechseln, hier wartet ein beheiztes Hallenbad auf euch. Eure stylischen Zimmer verfügen über einen Flat.-Sat.-TV, Klimaanlage, kleinen Kühlschrank, Föhn und Kosmetikspiegel. Die Unterkunft wird auf Holidaycheck.de zu 92% weiterempfohlen. Insgesamt haben 265 Gäste eine Hotelbewertung abgegeben. Die einzelnen Bewertungen können hier nachgelesen werden.

Euer Deal:

  • Reisezeitraum: 17.10.-26.10. | andere ab 437€
  • Flug: Düsseldorf – Palma de Mallorca |Paderborn, Nürnberg, München, Frankfurt, Leipzig, Karlsruhe ab 438€
  • Unterkunft: 9 Nächte im 4* Hotel R2 Bahia Cala Ratjada
  • inklusive: Halbpension, Transfer, Rail&Fly, WLAN

Zum Angebot


Hinterlasse einen Kommentar